Foto: pixabay.com

Helfen statt gaffen

Um auf den Missstand aufmerksam zu machen, hat das Rote Kreuz die Aktion „Nicht gaffen, helfen!“ initiiert. Anlässlich des Welt-Erstes-Hilfe-Tages am 11. September 2021 wurden Aufkleber für Mobiltelefone und Fahrzeuge entwickelt, die genau dieses Motto präsentieren. Wer den Aufkleber nutzt, indem er oder sie ihn zum Beispiel auf dem eigenen Smartphone platziert, macht die Ablehnung von Gaffern deutlich. Gleichzeitig werden auf diese Weise Menschen aufgefordert, sich in einer Unfallsituation als Ersthelferin oder Ersthelfer um Betroffene zu kümmern und vor allem einen Notruf unter 112 abzusetzen.

„Um sicher Erste Hilfe leisten zu können ist es wichtig, regelmäßig die eigenen Erste-Hilfe-Kenntnisse aufzufrischen“, sagt Fabian Thoma. „Das kann im Notfall Leben retten.“ Das Deutsche Rote Kreuz empfiehlt, alle zwei Jahre einen Erste-Hilfe-Kurs zu besuchen. In den meist eintägigen Kursen werden in Theorie und Praxis die wichtigsten lebensrettenden Maßnahmen wiederholt und vertieft. Zudem werden die neuesten Erkenntnisse in Sachen Erste Hilfe vermittelt. Das Rote Kreuz in Büdingen bietet regelmäßig Erste-Hilfe-Kurse an und zwar in Nidda und Büdingen. Vorkenntnisse werden keine benötigt. Aktuellen Kurse, Termine und weitere Informationen gibt es hier auf unserer Webseite.