Foto: Mitarbeiter des DRK-Rettungsdienstes stehen vor einem Notarztwagen.

Foto: J. Frech/DRK

Herzlich willkommen beim DRK-Kreisverband Büdingen e.V.

Das Deutsche Rote Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht – in Deutschland und in der ganzen Welt.

Foto: Eine Ausbilderin führt den Teilnehmern die Herzdruckmassage an einem Dummy vor.

Erste Hilfe

In unseren Erste-Hilfe-Kursen lernen Sie, wie Sie sich im Notfall richtig verhalten und Leben retten können. Die Sofortmaßnahmen sind leicht erlernbar.

Stationäre Pflege

Wir sind ein erfahrener, qualifizierter und verlässlicher Partner rund um das Thema „Wohnen und Pflege im Alter“. Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung. 

Foto: Mitglieder des Jugendrotkreuzes blicken lachend in die Kamera.

Essen auf Rädern

Mit Essen auf Rädern versorgt das DRK jeden Tag 170.000 Menschen. Auch der Kreisverband Büdingen bereitet täglich für viele Menschen ein frisches Mittagessen zu.

Tagespflege

Die „Tagespflege Im Bachmichel" bietet seit 2014 für 24 Gäste eine Betreuung und ein vielseitiges Programm von 9 bis 17:30 Uhr. Gemeinsam statt einsam, lautet das Motto.

Foto: Mitarbeiter des DRK-Sanitätsdienstes blicken auf das Spielfeld im Stadion.

Hausnotruf

Das DRK bietet Ihnen mit dem Hausnotruf Sicherheit und Geborgenheit in Ihren eigenen vier Wänden - rund um die Uhr. Mit ihm sind Sie zuhause nie allein.

Ambulante Pflege

Die ambulante Pflege des DRK sorgt dafür, dass Sie zu Hause in gewohnter Umgebung Hilfe bekommen, sei es aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung.

Aktuelles

  • 12.05.2020

    Eine Ära geht zu Ende

    Vorbei. Verjährt. Unvergessen (Foto: Kaltenschnee)

    Das ehemalige DRK-Senioren-und Pflegeheim in Büdingen wird in diesen Wochen abgerissen. Mit dem Abbruch geht die 50-jährige Geschichte des DRK oben am Wilden Stein zu Ende. Die Idee eines Alten- und Pflegeheims in Büdingen entstand Mitte der 1960er Jahre. Auf Anregung von Albert Reckmann, damals Geschäftsführers des Roten Kreuzes, wurde in der DRK-Kreisversammlung beschlossen, ein Heim für Senioren und Pflegedürftige zu bauen und zu betreiben.

    Weiterlesen ...

  • 28.04.2020

    Topaktuell: Kleiderläden öffnen wieder

    Impression aus dem Kleiderladen in Nidda (Foto: Kaltenschnee)

    Am Montag, 4. Mai um 10 Uhr werden die Kleiderläden in Büdingen und Nidda wieder geöffnet. 
    Momentan ist die Auswahl an Kleidung, Accessoires und Schuhen besonders groß. Schließlich waren nicht nur die DRK-Kleiderläden, sondern der gesamte Einzelhandel vom Lockdown betroffen und mussten ihre Türen über Wochen schließen. Auch die gut augestattete Kinderabteilung lockt mit interessanten Angeboten. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Um den vorgeschriebenen Abstand zu gewährleisten, dürfen maximal drei Kundinnen oder Kunden gleichzeitig in den Läden sein. Wie bundesweit in allen Geschäften müssen Kundinnen und Kunden auch in den DRK-Kleiderläden einen Mundschutz tragen. 

Das DRK

Entdecken Sie die Vielfalt des Deutschen Roten Kreuzes!

Das Deutsche Rote Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht – in Deutschland und in der ganzen Welt.

Kleidercontainer

Altkleider helfen uns, zu helfen: Bringen Sie Ihre abgelegte Kleidung in den nächsten Altkleidercontainer!

Geschichte

Die Idee, Menschen zu helfen, ohne auf Religion oder Nationalität zu achten, geht auf den Schweizer Henry Dunant zurück.