Foto: pixabay.com

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Ein herzliches Willkommen den neuen Azubis

Ian Weinel, Barbara Pluta und Izabela Szczebak wurden von Pflegedienstleiterin Stefanie Sy begrüßt (v.l.). (Foto: DRK Senioreneinrichtung)

Aus der DRK Senioreneinrichtung am Seemenbach gibt es gute Neuigkeiten. Am Freitag, 16. September, haben Barbara Pluta und Izabela Szczebak dort ihre Ausbildung zur Pflegehelferin begonnen. Ian Weinel beginnt am 1. Oktober die Ausbildung zum Pflegefachmann."Wir freuen uns riesig über unsere neuen Auszubildenden, wünschen ihnen einen guten Start und eine schöne, lehrreiche Zeit", sagt Stefanie Sy, die Pflegedienstleitung der Einrichtung denn auch.

Weiterlesen

Menschen und Rechte sind unteilbar

Maritta Mahr, stellvertretende Vorstandsvorsitzende des DRK Kreisverbandes. Büdingen, Carmen Hobhom, Leiterin der Migrationsberatung des Verbandes, und Kreisgeschäftsführer Fabian Thoma bei der Ausstellungspräsentation (Foto: Elke Kaltenschnee)

Auch in diesem Jahr beteiligt sich der DRK Kreisverband Büdingen an der bundesweiten Interkulturellen Woche. Unter dem Motto „Menschen und Rechte sind unteilbar“ wird im DRK Kleiderladen in der Büdinger Vorstadt eine Plakatausstellung von PROASYL gezeigt, die die Menschenrechte in den Blick nimmt. Dr. Christian Günther, Vorstandsvorsitzender des DRK Kreisverbandes Büdingen, seine Stellvertreterin Maritta Mahr und DRK Kreisgeschäftsführer Fabian Thoma präsentierten die Ausstellung gemeinsam mit Carmen Hobohm, Leiterin des Fachbereichs Migration des DRK Kreisverbandes. 

Weiterlesen

Die schönsten Stunden des Tages

Auf das  Jubiläum stoßen Katja Weinel, Viola Ganz-Ehrlich und Anke Gottwals alkoholfrei an. (Foto: DRK Kreisverband Büdingen)

Seit mittlerweile acht Jahren gibt es die Tagesbetreuungseinrichtung des Roten Kreuzes im Büdinger Bachmichel. Das Innere des damals neu errichteten Gebäudes ist großzügig angelegt. Warme, freundliche Farben bestimmen die Räume. Viel Platz gibt es für gemeinsame Aktivitäten. Am großen Tisch wird gebastelt und miteinander gegessen, dahinter ist reichlich Platz für Bewegungsspiele. In der Küche wird gemeinsam gekocht. Drüben in den Ruheräumen können die Gäste, wie Einrichtungsleiterin Katja Weinel ihre Kundinnen und Kunden nennt, nach dem Mittagessen ein Schläfchen machen. Vom lichtdurchfluteten Foyer mit dem gemütlichen roten Sofa und dem Ohrensessel geht es direkt auf die Terrasse und in den Garten. Dort stehen zwei Hochbeete, in denen neben Küchenkräutern auch Gurken und Möhren, Cocktailtomaten und Rote Bete gedeihen.

Weiterlesen