Foto: pixabay.com

Meldungen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Eine Ära geht zu Ende

Vorbei. Verjährt. Unvergessen (Foto: Kaltenschnee)

Das ehemalige DRK-Senioren-und Pflegeheim in Büdingen wird in diesen Wochen abgerissen. Mit dem Abbruch geht die 50-jährige Geschichte des DRK oben am Wilden Stein zu Ende. Die Idee eines Alten- und Pflegeheims in Büdingen entstand Mitte der 1960er Jahre. Auf Anregung von Albert Reckmann, damals Geschäftsführers des Roten Kreuzes, wurde in der DRK-Kreisversammlung beschlossen, ein Heim für Senioren und Pflegedürftige zu bauen und zu betreiben.

Weiterlesen

Topaktuell: Kleiderläden öffnen wieder

Impression aus dem Kleiderladen in Nidda (Foto: Kaltenschnee)

Am Montag, 4. Mai um 10 Uhr werden die Kleiderläden in Büdingen und Nidda wieder geöffnet. 
Momentan ist die Auswahl an Kleidung, Accessoires und Schuhen besonders groß. Schließlich waren nicht nur die DRK-Kleiderläden, sondern der gesamte Einzelhandel vom Lockdown betroffen und mussten ihre Türen über Wochen schließen. Auch die gut augestattete Kinderabteilung lockt mit interessanten Angeboten. Es lohnt sich also vorbeizuschauen. Um den vorgeschriebenen Abstand zu gewährleisten, dürfen maximal drei Kundinnen oder Kunden gleichzeitig in den Läden sein. Wie bundesweit in allen Geschäften müssen Kundinnen und Kunden auch in den DRK-Kleiderläden einen Mundschutz tragen. 

Eine ganze Woche für Blutspenden

Archivfoto (Das Foto wurde gemacht, bevor die Einschränkungen im Zusammenhang mit der Sars-CoV-2-Pandemie in Kraft getreten sind.)

Blut wird gebraucht. In der kommenden Woche veranstaltet die DRK Bereitschaft Nidda gemeinsam mit dem Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen ein Blutspendezentrum in Nidda. Vom 27. bis 30. April 2020, immer von 13 Uhr bis 18 Uhr. Im Bürgerhaus Nidda. 

Weiterlesen

"Unser Beruf ist extrem vielseitig"

Tatjana Föller und Marc Sessel beim Reanimationstraining. Das Foto wurde gemacht, bevor Maßnahmen zur Eindämmung von Sars-CoV-2 angeordnet wurden. (Foto: Kaltenschnee)

Vor bald acht Monaten haben Tatjana Föller und Marc Sessel gemeinsam mit Dominik Ulrich ihre dreijährige Ausbildung zum Notfallsanitäter beim Roten Kreuz in Büdingen begonnen. Höchste Zeit nachzufragen, ob die neue Tätigkeit ihren Erwartungen entspricht und was die Azubis in diesen Monaten erlebt haben. Leider war Dominik Ulrich zum Zeitpunkt des Gesprächs verhindert, also haben wir nur Tatjana Föller und Marc Sessel befragt. 

Weiterlesen