Eine ganze Woche für Blutspenden

 

Archivfoto (Das Foto wurde gemacht, bevor die Einschränkungen im Zusammenhang mit der Sars-CoV-2-Pandemie in Kraft getreten sind.)

In Zeiten von Corona müssen Blutspendetermine allerdings unter besonderen Vorkehrungen stattfinden. Wir haben das Wichtigste im Zusammenhang mit dem Blutspendezentrum in Nidda für Sie zusammengefasst:
Bitte kommen Sie nicht einfach vorbei, sondern vereinbaren Sie vorab einen Termin zur Blutspende unter https://bawuehe.bsd-trs.de/reservierungen/buergerhausnidda.
Kommen Sie allein, also ohne Begleitung, und nur dann, wenn Sie sich gesund fühlen.
Wenn Sie Kontakt zu einem Verdachtsfall hatten oder wenn Sie sich in den letzten vier Wochen im Ausland aufgehalten haben, ist eine Blutspende nicht möglich.

Direkt am Eingang erhalten Sie eine Mund-Nase-Schutzmaske. Einer der Helfer wird bei Ihnen kontaktlos Fieber messen. Anschließend können Sie sich mit Personalausweis und Blutspendeausweis wie gewohnt anmelden. Bitte halten Sie sich auch hier an die Abstandsregeln von 1,5 bis zwei Metern. Sollte es für Sie das erste Mal sein, dass Sie Blut spenden und Fragen haben, sind die Helfer für Sie da. Außerdem erhalten Sie einen Infoflyer.

Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Unsere Mitarbeiter sind für derartige Situationen besonders geschult. 

Vielen Dank für Ihre Spende!